Von echten Heldinnen und wahren Helden

Bekam ich doch heute mal eine nette Meldung über neue Follower bei twitter:

Sag Danke
@sagdankeFOLLOWS @GANTZELCOACHING

Ein Projekt zur Vorstellung und Würdigung engagierter Projekte. Gut so!

Eine Gelegenheit, meinen eigenen Artikel zum Thema Helden, Heldinnen
nochmal wieder zu lesen…
…und zu rebloggen.

Klopft Euch mal anerkennend auf die Schulter! Schadet nix!

Wünschen. Wollen. Tun.

image

Die Welt ist voller Helden/Heldinnen. Oder könnte es sein. Jedenfalls drängt sich dieser Eindruck auf, wenn ich zur Zeit in Zeitungen oder bei facebook blättere, Diskussionen verfolge, an Start Up-Stories denke und Radio und TV lausche. Auch die ZEIT hat neulich dem Thema ein ganzes Dossier gewidmet:
http://www.zeit.de/2013/30/dossier-helden
Warum auch nicht? Geschichten über Helden/Heldinnen ziehen an. Ich kann mich selbst in den/die Helden/Heldin versetzen und seine/ihre Erfolge feiern, seine/ihre Prüfungen bestehen etc.

Der Blick darauf, wie schwer es jedoch vielen Menschen fällt, die eigene Biographie als Helden-/Heldinnenreise zu erzählen, lässt einen anderen Eindruck entstehen:
Helden/Heldinnen sind die Anderen.
Und bei sich selbst zählen auch nur die besonderen, hervorstechenden Taten (das, was gut und toll und schön und edel ist). Dabei sind viele Helden/Heldinnen in Mythen keineswegs immer eindeutig, immer ohne jeden Zweifel, immer erfolgreich.

Und Helden/Heldinnen , die sich ein Helden-/Heldinnenimage zurecht bauen und fleißig an der aktuellen Heroisierungskultur, am…

Ursprünglichen Post anzeigen 507 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s