Reblogged: Kliniktagebuch von Tilman Döring im Blog von Tobi Katze

Tobi Katze hat in seinem Blog das ‚Kliniktagebuch‘ von einem seiner Autorenkollegen, Tilman Döring, gebloggt: absolut lesenswert! :-)

Danke für das prima Kliniktagebuch, Tilman Döring! Und vielen Dank, dass du uns das zu lesen gebracht hast, Tobi! Der Humor im Kliniktagebuch ist klasse :-) und das Thema ernst genug, um es besser mit Augenzwinkern vertragen zu können. Mist, dass ich bei meinem Klinikaufenthalt vor einigen Jahren kein Tagebuch geführt habe! Irgendwie war ich viel zu erschöpft.

Ich reblogge das hier, weil ich es sehr wichtig finde, Gegengewichte in den Medien zu haben gegen die landläufige Stigmatisierung von Menschen, die nicht 100%ig so ticken, wie der perfekte Konsument hierzulande sein sollte. Und verschiedene Gegengewichte, auch literarische, künstlerische, nicht nur sachliche.

Auch in der Unterhaltungsindustrie wird ja eifrig stigmatisiert. Darüber hab ich mich vor einigen Tagen (wieder mal) ereifert:
Druckwalze locker? Noch alle Kameras im Schrank?

Euch und Ihnen einen schönen 1. Mai!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Reblogged: Kliniktagebuch von Tilman Döring im Blog von Tobi Katze

  1. Pingback: Wünschen. Wollen. Tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s