Linktip: Andrea Windolph – Raus aus dem Gewohnheitstrott mit der Disneymethode

Andrea Windolph hat ein großes Talent, hilfreiche Tools leicht verständlich zu beschreiben und attraktiv zu präsentieren. Toll! :-)

Deshalb hier der Link dazu, wie sie die Disney-Methode (Visionär*in sein, Kritiker*in sein, Realist*in sein…) präsentiert.

Ich setze dieses Tool gern ein (sowohl mit Klienten/Klientinnen als auch für mich selbst), setze allerdings den/die Realist*in an den Schluss einer Runde, um sozusagen nicht mit der Energie der Antithese sondern der Energie der Synthese aus der Übung heraus zu gehen.

Und ich biete ganz anfassbar drei Sessel, drei Stühle an für die 3 Positionen. Etwas aufwändiger, aber manchmal hilfreich, um Bleiben in einer Position und Positionswechsel auch äußerlich zu betonen.

Nun viel Spaß mit Andrea Windolph und der Disney-Methode:

http://projekte-leicht-gemacht.de/blog/pm-methoden-erklaert/walt-disney-methode-einfach-erklaert/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s