Die Würde des Menschen ist unantastbar

Aus gegebenem Anlass… halt: heutzutage sagt mensch ja: aus Gründen…
reblogge ich einen Artikel von vor gut einem Jahr.
Mir nützt das immer noch. :-)

Wünschen. Wollen. Tun.

Dieser wichtige Satz steht auch auf der Karte, die ich gestern verschickt habe. Auf dem Foto sind etwa 10 Mann der britischen Leibgarde der Königin abgebildet, die Pelzmütze auf dem Kopf, Stiefel an, Kinnkette korrekt umgelegt, aber in Unterhemd und Unterhose in einem Waschsalon in Reih und Glied vor den Waschmaschinen sitzend und offenbar wartend, bis die Uniformen in den Maschinen wieder sauber sind.
Die Karte hab ich vor ein paar Monaten in einem Kiosk an der Hoheluftbrücke in Hamburg gekauft, weil sie für meinen Geschmack aus der ziemlich dämlichen Auswahl heraus stach.

Was sagt mir der Satz? Woran denke ich?

Ursprünglichen Post anzeigen 301 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s