Wissen ist nicht Weisheit

image

Bevor ich morgen in den Urlaub fahre, hab ich noch ein Thema auf dem Herzen.
Neulich erzählte mir ein Freund, der in einer Reha war, von einer der Therapeutinnen dort, die zwar als Therapeutin super gewesen sei, was ihm freilich erst kurz vor dem Ende seines Aufenthalts klar geworden sei, aber als Leiterin eines Workshops eine Niete. Die einfachsten Dinge, die es bei der Leitung einer Informationsveranstaltung für Gruppen zu beachten gäbe, habe sie nicht auf dem Schirm gehabt. Auf meine Nachfrage, ob er denn von der Zusammenarbeit mit ihr was gehabt hätte , antwortete er klar mit „Ja, auf jeden Fall!“

Tja, so kann es gehen. Da helfen uns Menschen weiter, die grotesk inkompetent erscheinen, aber wohl ganz besondere Talente haben und diese auch einzubringen wissen.
Es ist eben oft…

…die Mischung verschiedener Talente, die wesentlich dazu beiträgt, wie jemand positiv wirken, agieren kann, wieviel mensch von so einer Zusammenarbeit profitieren kann.

Fachkompetenz ohne Menschenkenntnis und ohne Empathie

Ich erinnere mich an eine Therapeutin, die zwar fachlich sehr kompetent wirkte, die ich aber in puncto Menschenkenntnis , Perspektivübernahme oder Empathie als glatte Null wahrgenommen habe.
Ebenso fällt mir ein Therapeut ein, der vermutlich nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen ist und theoretisch eher mäßig orientiert daher kam, aber so dermaßen gut Menschen verstand, sich so gut hineinversetzen konnte, intuitiv so sehr das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tat, dass es nichts anderes als ein Gewinn war.
Ich kenne einen Unternehmer, Leiter eines Industriebetriebes mit ca. 30 Angestellten, der mit Sicherheit keine geborene Führungspersönlichkeit ist, von Management meiner Ansicht nach eher wenig Ahnung hat und sich da auch nicht groß fortbildet, aber seinen Betrieb dennoch sehr gut führt. Er bringt andere Talente mit, die ihn seine Position bestens ausfüllen lassen.

Wissen ist nicht Weisheit

Toppen tut meine Beispiele eine kurze Erzählung von Jack Kornfield, in der er von einem Mönch in einem Waldkloster in Laos oder Birma oder Thailand (weiß ich nicht mehr genau) berichtet, der nicht einmal wusste, dass die Erde rund ist und dennoch kamen völlig unterschiedliche Menschen zu ihm, Gebildete und Ungebildete, niedrig und hoch in der Gesellschaft stehende Menschen, um bei ihm Rat zu suchen, weil er für seine Weisheit und seine Sanftmütigkeit außerordentlich geschätzt wurde (zu finden hier).

Offenbar sind wir hierzulande schnell geneigt, vor allem dem zu vertrauen, was auf dem Papier steht, dem, was Dritte oder gar entfernte Institutionen über jemand befunden, geurteilt haben statt dem zu trauen, was wir erfahren, oder dem, was nicht messbar ist.
Schade, das behindert die Kreativität unserer Arbeitswelt und bringt uns selbst um manch bereicherndes Erlebnis, wenn wir Lebenserfahrung, Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit, die Perspektive zu wechseln, Intuition, Lebensweisheit geringer schätzen als Fachwissen und Qualifikation.
Ein wenig mehr Offenheit in dieser Hinsicht täte uns gut, denke ich.

Nicht nur dem Messbaren vertrauen

Der Freund, von dem ich oben erzählt habe, war mehrere Wochen in der Reha-Klinik und hatte nur durch die wiederholten Kontakte mit der Therapeutin die Chance, ihre Talente abseits der scheinbar objektiven Kriterien zu bemerken und eine besonders gute und für seine derzeitige Lebensphase sehr wichtige Erfahrung zu machen. Hätte er sich nur auf sicht- und messbare Kompetenzen verlassen, wäre ihm das verwehrt geblieben.

Ich wünsche Euch und Ihnen schöne Herbstwochen und bringe aus dem Urlaub bestimmt Stoff zum Bloggen mit. :-)
Ihr und Euer Jens Gantzel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s